Fonseka, Rodriguez und Simeon werden Schweizermeister
von Raphael Baumann / 30.09.2019
An den Masters Schweizermeisterschaften in Bellinzona profitierten die Athleten von guten Bedingungen. Die drei Hochwächtler Dave Rodriguez, Amal Fonseka und Urs Simeon haben sich ihre Bestleistungen für dieses Saisonfinale aufbewahrt.
Unsere ältesten Athleten dürfen in Ihrer eigenen Meisterschaftsserie starten. Nun stand der Saisonhöhepunkt in Bellinzona an. Den Anfang machte Dave Rodriguez über 800 m. Er rannte in 2:24.93 min auf den dritten Platz, als 1. von zwei Schweizer Teilnehmer. Dies erstaunt nicht: So hat Dave erst kürzlich über eine Meile (1,6 km) in 5:40.66 einen neuen Schweizerrekord in der Kategorie M55 aufgestellt.
Dave
Urs Simeon krönte seine schwierige Saison mit dem Meistertitel im Speerwurf. In der Kategorie M45 schleuderte er den Speer auf 34.30 m, was zugleich Saisonbestleistung bedeutete. Im Kugelstossen gewann er wie im Diskus noch die Silbermedaille obendrauf. Auch auf der Herrenwanderung eine Woche später machte Urs noch immer einen super Eindruck und lief ohne Probleme von Zell übers Ahorn nach Huttwil. Werfen musste er dort für einmal nichts.
Urs
Der Überflieger in Bellinzona für die Hochwacht war jedoch Amal Fonseka. Amal trainiert bekanntlich für die Masters WM 2020 in Kanda. Auf seinem Weg dorthin gewann er nun in der Kategorie über 110 m Hürden und im Hochsprung die Goldmedaille und wurde Schweizer Meister. Im Weitsprung musste er sich nur einem Konkurrenten geschlagen geben und gewann mit 5.43 m Silber.
Amal

Resultate
Weiterempfehlen