Ein Sieg der U14 Mädchen und eine Schweizer Bestleistung durch die 5 x 80m Staffel
von Raphael Baumann / 04.06.2018
Spannende Entscheidungen an den Schweizer Vereins-Meisterschaften des Nachwuchses in Hochdorf: Nach einem packenden Wettkampf holten sich unsere U14 Mädchen den Titel. Sie liefen dabei eine fabelhafte Zeit in der 5 x 80m Staffel und grüßen mit 51.44 Sekunden von Platz eins der nationalen Bestenliste.
Zuerst durften die Athleten und Athletinnen ihr Quartier in Hochdorf beziehen. Die Herren der Hochwacht habend das Vereinszelt vom Vortrag stehen gelassen und dafür gesorgt, dass unser Nachwuchs an bester Lage auf der Anlage lokalisiert war. Der Weg zum Glace Stand war rekordverdächtig kurz und wurde nach dem Wettkämpfen rege genutzt.
Die U14 Mädchen unterstrichen mit ihrem Sieg ihre Vormachtstellung in der Re-gion. Mit insgesamt 4206 Punkten gewannen sie den Wettkampf souverän und überlegen vor dem TV Riehen mit 3922 Punkten. Das Team bestand aus Zuka Dafina, Eggenspieler Jael, Schöpfer Lea, Tkacova Sona, Huber Fabienne und Athanasopoulou Stefania. Selbstreden waren die 6 Girls in jeder Disziplin ganz vorne in der Rangliste anzutreffen. Der Knaller des Tages folgte indes im ab-schliessenden 5x80m Rennen. Die Girls zogen in Hochdorf voll durch und schlugen nach 51.44 Sekunden an. Damit waren sie noch einmal schneller als bei ihrem Lauf an den Staffelmeisterschaften in Zug vor zwei Wochen. In der schweizerischen Saisonbestenliste reihten sie sich damit an erster Position ein. Entsprechend gross war der Jubel der Girls, die sich vor dem Hochwacht Zelt feiern liessen. Herzliche Gratulation!
Auch einspielen ist …
eine Art einlaufen
Knapp war die Entscheidung insbesondere bei den U16 Mädchen, wo die Hochwächtlerinnen nur gerade um lausige 30 Punkte als Vierte knapp nicht auf dem Podest standen. Das Team bestehend aus Alexandra, Sophia, Ivana, Lara, Alisa, Alisha und Adrienne erreichte 4198 Punkte. Das 1000m Rennen gewann Alisha standesgemäss. Lara zeigte ebenfalls eine hervorragende Leistung und kam mit einer neuen persönlichen Bestzeit von 3:24 als Siebte in Ziel. Alexandra sprang im Weitsprung 4.74 Meter weit und wurde gute Sechste. Im Hochsprung und beim Kugelstossen schwächelten die Girls leider ein wenig, weshalb auch der fulminante Auftritt von Alexandra im Speerwurf (30.30 Meter) nichts daran ändern konnte, dass man knapp nicht auf dem Podest war.
Lia Eggenspieler
Lia
Selina Odermatt
Selina
Zoe Benz
Zoe
Das Publikum auf der Leichtathletikanlage in Hochdorf bekam zahlreiche Topleis-tungen zu sehen. So überzeugten beispielsweise auch unsere U12 Mädchen mit dem zweiten Rang. Das Team bestehend aus Benz Zoe, Fankhauser Julia, Eggen-spieler Lia, Lotz Janne, Zeller Leila und Schaller Loisa zeigten einen ganz starken Auftritt. Zoe mit 3:49.78min über 1000m, Loisa mit 4.03m im Weitsprung, Julia mit 3.93m im Weitsprung, und Loisa mit 30.76m im Ballwurf waren die fleissigsten Punktesammlerinnen. Auch die Staffel überzeugte.
Die weiteren Teams der Hochwacht Zug erreichen die folgenden Ränge:
  • U12 M – 5. Rang
  • U12 W II – 10. Rang
  • U14 M – 5. Rang

Resultate

Weiterempfehlen