Erfolgreiche Hochwächtler am Frühjahrsmeeting
von Raphael Baumann / 05.06.2018
Zum Start der Freiluftsaison starteten unsere Nachwuchsathleten am Frühjahrsmeeting in Zug. Die Hochwacht Zug war mit über 60 Athletinnen und Athleten am Start.
Für ein erstes Ausrufezeichnen sorgte David Braun (U12M) mit 3.95 Meter im Weitsprung. Er landete damit auf dem zweiten Rang. Noch besser lief es im 60m Sprint. Seine Serie gewann er souverän in einer Zeit von 9.31 Sekunden.
Bei den U14 waren es die Mädchen, welche für die Hochwacht die Kohlen aus dem Feuer holten. Im Sprint und Weitsprung zeigten Stefania Athanasopoulou, Fabienne Huber, Sona Tkacova, Katharina Tran und Jael Eggenspieler top Leistungen und klassierten sich geschlossen in den ersten Rängen. Schön war auch zu sehen, dass die zurzeit verletzte Team-Leaderin Dafina Zuka ihre Freundinnen im Stadion anfeuerte.
Die U16 Athleten und Athletinnen waren erwartungsgemäss ebenfalls im Sprint sehr stark. Vanaia Abt stellte sogar eine neue persönliche Bestzeit über 60 Meter auf.
Sprint 1
Sprint 2
Mit Erik Scherrer, der Familie Simeon (Urs, Reto und Marco) waren auch vier Athleten der Nationalliga C SVM Mannschaft der Hochwacht Zug am Start. Sie probten bereits für den Ernstkampf in Hochdorf am 2. Juni 2018. Jasmin Kündig zeigte in stark besetzen Serien über 60 Meter und 150 Meter tolle Rennen und wurde 4. resp. 5.
Lauf 1
Lauf 2
Lauf 3
Lauf 4
Für das letzte Highlight war David Fankhauser (U14M) verantwortlich. Über 1000 Meter setzte er sich gleich nach dem Start entscheidend vom Feld ab und distanzierte die Konkurrenz in der Folge deutlich. David gewann nicht nur das Rennen, er stellte sogleich auch eine neue persönliche Bestzeit mit 3:31,96 Minuten auf.

Galerie

Resultate

Weiterempfehlen