U14 Mädels „Geparden“ strahlende Siegerinnen
von Raphael Baumann / 05.03.2018
Mit insgesamt 9 Teams reiste die Hochwacht Zug nach Willisau an den UBS Kids Cup Regionalfinal. Dies war mit Abstand die grösste Zuger Delegation. Nach dem sehr erfolgreichen Kantonalfinal, wollten sich unsere Athletinnen und Athleten auch Regional von ihrer besten Seite zeigen. Und die Kids enttäuschten nicht:
Am Ende des Tages durfte sich die Hochwacht Zug über zwei Podestplätze und eine Finalqualifiaktion freuen. Unsere Geparden (U14 Girls) zeigten ihre Krallen nicht nur in Baar. Auch in Willisau wussten sie zu überzeugen und wurden Zweite. In der Disziplin Sprung Challenge holten sie gar den Disziplinensieg. Mit dieser starken Leistung qualifizierten sie sich für den Schweizer Final in Kreuzlingen. Wir gratulieren herzlich und freuen uns, Euch dort starten zu sehen.
Ein weiterer Podestplatz schaute für die Panther (U16 Girls) heraus. Sie mussten sich nur den Teams aus Bellinzona und Willisau geschlagen geben. Die Leoparden (U14 Boys), die Steinböcke (U12 Boys), die Zebras (U10 Girls) und die Gämse (U10 Boys) verpassten als Fünfte resp. Vierte das Podest nur knapp. Alles hervorragende Leistung und mitten in der Innerschweizer Leichtathletikspitze.
Hochwacht Zug - UBS Kids Cup Team
Unsere Final-Teams
Hochwacht Zug - U14 Mädchen
Unsere Siegerinnen
Unsere Strausse (12 Girls) erreichten an diesem Tag den siebten Rang. Wegen dem müssen sie aber nicht ihre Köpfe in den Sand stecken. Damit ging ein sehr erfolgreicher Tag zu Ende. Die Athletinnen und Athleten hatten grossen Spass und freuen sich bereits auf die nächsten Wettkämpfe.
Zurück zum Sportliche: Die U14 Jungs kamen leider nicht über den 5. und letzten Platz heraus. Gleiches Schicksal ereilte auch die U16 Mädels. Das Gute daran ist, dass man sich nur noch verbessern kann und das werden diese beiden Teams mit Sicherheit tun. Besser lief es den U12 Mädels welchen den dritten Rang feiern durften. Die U12 Mixed wurden fünfte.
Hochwacht Zug - U14 Mädchen
Erfolgreich im Winter …
Für das Highlight an diesem Tag sorgte jedoch unser U14 Mädels Team. Sie waren schlicht überragend und feierten mit einem riesen Vorsprung den Gruppensieg. Bemerkenswert sind vor allem die Resultate dieser Mädchen: Dafina Zuka und Sophia Tran springen beide locker über 4.50 Meter weit! Dafina und Alexandra Stucki springen nicht nur weit, sondern auch noch hoch – beide 1.40m! Alisha Rüegger rennt die 1000m in 3:11 Minuten – eine Topzeit (Das „Sandkastentraining“ in Willisau scheint sich auszuzahlen :-)). Alexandra Stucki wirft den Speer auf 28 Meter und stösst die Kugel auf über 7 Meter. Giulia Roos, Dafina und Jael Eggenspieler rennen die 60m unisono alle locker unter 9 Sekunden. Da ist auch klar, dass die 5*80m Staffel verstärkt durch Alexandra und Sophia ein Selbstläufer ist und gesamtschweizerisch die aktuelle Bestzeit bei den U14 darstellt (53.15). Wenn man über den Innerschweizer Tellerrand hinausblickt, sind die Resultate auch gesamtschweizerisch top. Ein Blick auf die aktuelle Bestenliste zeigt, dass diese Mädels ganz vorne mitmischen! Herzliche Gratulation und weiter so!
Hochwacht Zug - U14 Mädchen
und im Sommer

Resultate

Weiterempfehlen