Strategie-Tagung vom 4. November
von Konrad Baumann / 09.11.2017
Bereits zum vierten mal trafen sich der Vorstand und einige Mitglieder der technischen Leitung zum jährlichen Strategietag. Die Agenda war reich gefüllt mit aktuellen Herausforderungen und Themen zur Zukunft der Hochwacht. Näheres zu diesen Themen später.
Mit einem Paukenschlag ging es um 09.30 Uhr in Oberägeri los, stand doch als Auftakt zur Tagung das Unihockeyspiel Hochwacht gegen die Zuger Highlands Damen, 2. Liga an. Wir waren uns im Vorfeld nicht sicher, ob wir gegen die Damen bestehen könnten, sind sie doch eingespielt und wir eine lose zusammengewürfelte Truppe.
Der Beginn der ersten 20 Min. war recht verheissungsvoll, da uns Andreas Fraefel in Führung schoss. Nachher mussten wir ziemlich leiden, wurden wir doch mehrheitlich in unsere Hälfte gedrängt. Zur Pause stand es 4 : 3 für die Highlands Damen.
Die zweiten 20 Minuten waren ein stetiges auf und ab, wobei die Damen bis Ende auf 6 : 4 davon zogen. Unser Kassier Andreas Fraefel fabrizierte eine tolle Flugshow, indem er von einer Dame gescheckt über die Banden flog. Unsere läuferische Klasse wurde nicht belohnt, da wir das eine und andere mal ausgekontert wurden.
Letzte Anweisungen
Hochwacht Torchance
Die Hochwacht Jungs und Mädels versuchten alles um das Resultat noch zu drehen und liessen es im dritten Drittel nochmals richtig krachen. Endlich waren wir läuferisch ein wenig überlegen. 2 Sekunden vor Schluss erzielte der technische Leiter Raphael Baumann den verdienten Ausgleich zum 8: 8. Nun musste das Penaltyschiessen über Sieg oder Niederlage entscheiden. Leider mit dem bitteren Ende für uns, sodass wir nur „Sieger der Herzen“ wurden.
Vielen Dank allen die mitgemacht haben und vor allem den Damen und dem Coach der Zuger Highlands, die dieses Spiel erst ermöglicht haben.
Ägerisee
Hochwacht & Highlands
Ägerisee
Unser Team
Tagesprogramm
Bevor es los ging, stärkte sich die Hochwacht Gruppe im Restaurant Schiff mit dem Mittagessen und konnte den Seeblick geniessen.
Ägerisee
Sonniger Herbsttag am …
Ägerisee
wunderschönen Ägerisee
Der Rückblick bot uns tolle Leistungen diverser Hochwacht Athleten, vor allem U14 sowie dem ganzen SVM Team. Der Nachwuchs ist definitiv das Hochwacht Highlight und zeigt, dass unsere Trainer Crew super Arbeit leistet.
Für die Weiterführung der überaus sehr geschätzten Hochwacht-News sucht der Vorstand immer noch eine Nachfolgerin oder Nachfolger für Petra Schweizer, die dies während vielen Jahr mit viel Herzblut gestaltet hat.
Die Hochwacht klärt zurzeit ab, wie und in welcher Form eine Beteiligung an der nächsten „Zug Sports Festival“ im August 2018 aussehen könnte. Zu diesem Zweck wurde eine kleine Gruppe gebildet, um die Themen mit den Sports Festival Leuten näher zu ergründen.
Weitere Themen waren das anstehende Trainingslager an Ostern und die nächsten Hochwacht Zug Veranstaltungen in 2018.
Mir hat es Spass gemacht mit euch diesen Tag zu verbringen. Die Zusammenarbeit und angeregte Diskussion unter den Teilnehmenden zeigte, dass die Hochwacht auf einem positiven Weg ist, um sportliche Freizeitbeschäftigung und ein gutes Umfeld den Jugendlichen und Kindern zu bieten.

Galerie

Weiterempfehlen