Drei Podestplätze am Kellerämterlauf
von Nadja Kehrli / 31.10.2017
Am Samstagmorgen trafen 19 Hochwächtler der U10 bis U14 in Jonen ein. Das Thermometer zeigte 3 Grad an und es war neblig. Die Athleten störte dies jedoch nicht, denn sie würden ja schon noch warm bekommen. Als sie dann nebst der Startnummer auch noch einen schönen Rucksack entgegennehmen konnten, war jedem anzusehen, dass er/sie glücklich war dabei zu sein.
Zoe zeigte ein gutes Rennen und wurde am Schluss ganz knapp vierte. Loisa wurde in derselben Kategorie 11. Bei den jüngeren Mädchen waren Selina, Elena und Lia am Start. Selina kam als 12. ins Ziel und Elena und Lia als 15. und 16. Bei den U10 Mädchen waren Eva und Maja am Start. Für Beide war es das erste Mal, dass sie an einem Lauf dabei waren. Und sie zeigten auch eine ganz tolle Leistung. Eva rannte so schnell, dass sie sich im Schlussprint noch den 3. Platz sichern konnte und auch Maja machte am Schluss nochmals Tempo und wurde ausgezeichnete fünfte. Die ältesten Mädchen rannten 1,5km und Alisha gewann mit einem beachtlichen Abstand dieses Rennen. Ihre jüngeren Kolleginnen Sona und Aline, wurden ebenfalls in Alishas Kategorie gewertet und erreichten die Plätze 7 und 12. Janina, welche zum ersten Mal die 1,5km rannte, machte dies ausgezeichnet und kam mit einem Lachen im Gesicht als 11. ihrer Kategorie ins Ziel.
Im Rennen und …
mit Auszeichnung
Die allerjüngsten Boys dieses Jahr waren die kleinen Brüder von Alisha. Evan, der Jüngere wurde in seiner Kategorie Achter und Jayden sprintete am Schluss als Dritter aufs Podest. Unsere U10 Jungs liefen auch ein ganz tolles Rennen. Orell kam als erster der Hochwächtler und wurde Neunter. Sein Bruder Lior kam einige Sekunden dahinter als Zehnter ins Ziel und Nahuel und Moritz kamen zeitgleich als 25. und 26 ins Ziel. Die ältesten Jungs waren Oliver und Rafael. Sie starteten zusammen, wurden aber separat gewertet. Rafael erreichte den sehr guten vierten Platz und Oliver rannte auf den fünften Schlussrang.
Allen Läufern recht herzliche Gratulation und ich freue mich, euch weiterhin an diversen Läufen und Wettkämpfen zu betreuen. Auch den Eltern ein herzliches Dankeschön! Ohne eure Hilfe ginge so eine Betreuung nicht, vielen Dank.

Weiterempfehlen