Zwei Medaillen an den Innerschweizer Staffelmeisterschaften
von Christoph Heri / 30.05.2017
Am vergangenen Samstag fanden in Küssnacht am Rigi die diesjährigen Innerschweizer Staffelmeisterschaften statt. Mit zwei Medaillengewinnen konnte sich die Bilanz der Hochwacht Zug an diesen Meisterschaft wirklich sehen lassen.
Aufgrund des verlängerten Auffahrtswochenendes waren viele unserer Athleten an diesem Wochenen-de abwesend. Daher ging die Hochwacht Zug nur in der Kategorie der WU14 an den Start. Sowohl über 5 x 80m als auch über 3 x 1000m zeigten unsere Athletinnen tolle Leistungen. Nachdem sich un-sere 5 x 80m Staffel bereits Mitte Mai anlässlich der Schweizerischen Vereinsmeisterschaften mit einer tollen Zeit aufhorchen liess, gingen Alexandra Stucki, Dafina Zuka, Jael Eggenspieler, Sophia Tran und Giulia Roos über 5 x 80m als Mitfavoritinnen an den Start. Ihrer Favoritenrolle wurden die fünf Athletinnen gerecht. Mit einem souveränen Vorlaufsieg qualifizierten sie sich für den Final. Dort zeig-ten die jungen Athletinnen wiederum ein überzeugendes Rennen und gewannen vor dem TV Gross-wangen und der LG Unterwalden die Goldmedaille. Dabei realisierten sie mit 53.34, die sich auch auf nationaler Ebene sehen lassen kann. Unsere zweite Staffel, die in der Besetzung Sona Tkacova, Adri-enne Philipp, Elijana Ulmann, Aline Lobsiger und Lea Schöpfer über 5 x 80m an den Start ging, ver-passte den Finaleinzug und klassierte sich im 11. Rang.
Sophia Tran, Dafina Zuka & Alisha Rüegger
Sophia, Dafina & Alisha
U14 Medaillen-Girls
Knapp eine Stunde nach den Final über 5 x 80m gingen unsere Athletinnen über 3 x 1000m an Start. Und auch in dieser Disziplin überzeugten unsere Athletinnen. Die Startläuferin unserer ersten Staffel Alisha Rüegger setzte sich bereits kurz nach dem Start an die Spitze des Feldes und übergab mit einem Vorsprung von drei Sekunden an Dafina Zuka. Dafina lief ebenfalls eine tolle Ablösung und übergab an zweiter Position an die Schlussläuferin Sophia Tran. Sophia konnte auf der letzten Ablö-sung die nachfolgenden Läuferinnen auf Distanz zu halten. Sie erreichte das Ziel an zweiter Stelle und konnte sich somit zusammen mit ihren beiden Kolleginnen über den Gewinn der Silbermedaille freuen. Die drei Läuferinnen unserer zweiten Staffel Sona Tkacova, Adrienne Philipp und Aline Lobsiger zeig-ten ebenfalls ein beherztes Rennen und klassierten sich im 9. Rang.

Resultate

Weiterempfehlen